Ich habe das Wetter geloggt!

By | 15. November 2013

In einem der ersten Artikel in diesem Blog haben wir die Wetterdaten zwecks Darstellung , Prognose und Bestimmung der Anomalien an vCenter Operations angebunden. Diesmal will ich aber mit Hilfe des Log Insight Servers die Wetterdaten visualisieren. Das ganze braucht nur wenige Minuten und soll als Beispiel dazu dienen, wie man nahezu beliebige Daten (solange diese im Syslog landen) im Log Insight verarbeiten kann.

Hierzu braucht man lediglich ein einfaches Kommando um die Wetterdaten von openweathermap.org abzuholen und logger um diese  an Syslog zu übergeben. Da Bonn bekanntlich die provisorische Hauptstadt der freien Welt ist, nehmen wir Bonn als Beispiel. Sie können die Stadt natürlich auch durch eigene, wenige wichtige, Städte ersetzen.

#/bin/bash!
#Get weather data for Bonn
METEODATA=`/usr/bin/curl http://api.openweathermap.org/data/2.5/weather?q=Bonn\&units=metric`

#Log weather data
/bin/logger "$METEODATA"

Ein Eintrag in /etc/crontab führt das Skript alle 5 Minuten aus:

*/5 * * * * root /usr/bin/bonn_weather.sh

Soweit zum Senden der Daten. Wenn Syslog des Systems an Log Insight umgeleitet ist, werden folgende Einträge im Log Insight auftauchen:

Nov 15 10:26:04 PI1 logger: {"coord":{"lon":7.1,"lat":50.73},"sys":{"message":0.2082,"country":"DE","sunrise":1384498081,"sunset":1384530276},"weather":[{"id":803,"main":"Clouds","description":"broken clouds","icon":"04d"}],"base":"gdps stations","main":{"temp":6.4,"pressure":1026,"humidity":87,"temp_min":6.11,"temp_max":7},"wind":{"speed":1.5,"deg":0},"rain":{"3h":0},"clouds":{"all":75},"dt":1384506043,"id":2946447,"name":"Bonn","cod":200}

Nun kann ich die relevanten Stellen markieren und daraus Felder extrahieren:

Screen Shot 2013-11-15 at 10.27.24Im Screenshot sieht man, dass die Windgeschwindigkeit “im Kontext” zwischen den Wörtern Speed und Degree steht. Aus dieser Definition kann ein neues Feld “Speed” generiert werden. Die Kontexteinstellungen werden von Log Insight vorgeschlagen, ich als Nutzer muss lediglich überprüfen, ob die Auswahl passt und eventuell einschränken oder erweitern, dann einen Namen für das Feld vergeben.

Screen Shot 2013-11-15 at 10.39.06

Diese Felder können nur grafisch visualisiert werden, zum Beispiel als Maximum der Windgeschwindigkeit über die Zeit.

Screen Shot 2013-11-15 at 10.42.37

 

Diese Darstellung kann dann mit “Add to Dashboard” zu dem eigenen Wetter-Stations-Dashboard hinzugefügt werden. Fertig ist die historische Wetterstation. Wer mag, kann auch Alarme für den Frost oder Hitze hinzufügen 🙂

Screen Shot 2013-11-14 at 06.46.14P.S. Log Insight 1.5 Beta kann nach der Anmeldung hier heruntergeladen werden:

https://blogs.vmware.com/management/2013/10/the-vmware-vcenter-log-insight-1-5-public-beta-is-now-live.html

 

print

2 thoughts on “Ich habe das Wetter geloggt!

  1. Pingback: Analyzing the weather with Log Insight | SFlanders.net

  2. Pingback: Wetter Content Pack für Log Insight – vrealize.it – Cloudmanagement mit VMware vRealize Suite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.